Datenschutzerklärung

Beruhend auf den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird folgende Erklärung abgegeben: 

 

Datenschutz

Die Doris und Dr. Michael Hagemann - Stiftung  (im Weiteren Stiftung genannt)  nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Die Stiftung behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung der  Internetseite der Stiftung  ist in der Regel ohne Angabe der personenbezogenen Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene  Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Stiftung weist darauf hin, dass die Datenübertagung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E–Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Speicherung von Daten bei Aufruf dieser Internetseite

Beim Aufruf dieser Internetseite werden durch den Internet–Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Seite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden ohne weitere Eingabe des Besuchers die nachfolgenden Daten gespeichert:

  • IP –Adresse des Endgerätes des Besuchers.
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Internetseite, von der aus der Besucher auf die Stiftungswebseite gelangt ist (sog. Referrer–URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access–Providers.

Die  Erfassung und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f  DSGVO gerechtfertigt.  Der Betreiber dieser Internetseite hat hieran ein berechtigtes Interesse zum Zweck,

  • die Verbindung zu dieser Internetseite zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Seite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration dieser Internetseite zu erleichtern und zu verbessern.

 

Die  Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Internetseite zu gewinnen.

Webhosting, Domaine und zu erbringende Internetdienstleistungen werden über den Provider Firma WebhostOne e.K., 70713 Bad Säckingen abgewickelt. 

Desweiteren werden folgende Programme für die Stiftung verwendet:

Adressdaten werden sowohl manuell als auch über Windows–Outlook geführt.

Schriftverkehr und Verwaltung erfolgen über Windows Office.

Der finanzielle Bereich der Stiftung wird insbesondere über die Steuerungsprogramme der DATEV e.G. abgewickelt (Rechnungswesen, Steuern).

 

Anfragen

Wenn Sie der Stiftung  Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussanfragen gespeichert. Diese Daten gibt die Stiftung  nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Doris und Dr. Michael Hagemann–Stiftung

Rheingaustraße 126 65203 Wiesbaden

Telefon: 0611 69 19 01

Telefax: 0611 6000 833

E- Mail: info@hagemann-stiftung-ordnungspolitik.de

 

Ihre Rechte

Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus den Artikeln 15 bis 18 und 21 der DSGVO. Es handelt sich hierbei um folgende Rechte:

 

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von der Stiftung erfassten und verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um der Stiftung das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

 

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

 

Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u.a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von der Stiftung zur Ermittlung ihrer vertraglichen  oder gesetzlichen Verpflichtungen noch benötigt werden.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

 

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

 

Recht auf Beschwerde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betreffenden ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unsere Stiftung ihren Sitz hat. Dies ist  das Bundesland Hessen.

 

Seine Anschrift lautet:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Gustav-Stresemann-Ring 21, 65189 Wiesbaden

Postfach 3163, 65021 Wiesbaden

Telefon: 0611 14080

Telefax: 0611 1408 – 900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Internet: http://www.datenschutz.hessen.de

 

Wiesbaden im Mai 2018